FDP diskutiert mit bundesweit bekanntem „Burschen“

„Bürger im Boot“ – Veranstaltungsreihe geht weiter

Am Donnerstag, dem 23.8.2012, um 19:00 Uhr lädt die FDP Mannheim zu einer weiteren „Bürger im Boot“ – Veranstaltung ein.
Referent wird diesmal der
 Sprecher der Burschenschaft Hansea zu Mannheim, Kai Ming Au sein.

Kai Ming Au wurde im vergangenen Jahr bundesweit bekannt, als auf dem Deutschen Burschentag aufgrund seiner asiatischen Herkunft über den Ausschluss der Burschenschaft Hansea zu Mannheim aus dem Dachverband beraten wurde.  

In seinem Vortrag „Burschenschaften in der heutigen Gesellschaft – politische und soziale Ziele in Zeiten von europäischer Integration, Transparenz und Bürgerbeteiligung“ wird Au von der Geschichte der Burschenschaften ausgehend die heutige Situation, die Studentenförderung und die Ziele der Burschenschaften im europäischen Rahmen vorstellen. Anschließend wird es eine ausführliche und offene Diskussion mit den Teilnehmern geben.

Der FDP Kreisvorsitzende Florian Kußmann erklärt dazu: „Es freut uns sehr, dass wir einen so bekannten Referenten für unsere Veranstaltung gewinnen konnten. Kai Ming Au hat sich bundesweit für liberale Grundwerte eingesetzt und sich damit einen Namen gemacht.“

Kommentare sind abgeschaltet