FDP kritisiert Informationspolitik

Aus der Presse | 18. Oktober 2012

Mannheimer Morgen – Donnerstag, 18.10.2012

Musikschule:

Als „Paradebeispiel für eine missglückte Kommunikation des Oberbürgermeisters“ hat der FDP-Fraktionsvorsitzende Volker Beisel die Vorgänge um die Musikschule bezeichnet. „Bevor der Oberbürgermeister überhaupt dem Gemeinderat die wichtigsten Punkte erläutert, will er jetzt die Gespräche mit den betroffenen Eltern und Ensembles der Musikschule nachholen“, wundert sich Beisel: „Wir begrüßen das, aber wann wird der Gemeinderat informiert? Bisher tappen wir alle völlig im Dunkeln“ Alle Informationen zu den Überlegungen, neue Ausstellungsflächen für die Reiss-Engelhorn-Museen in der Musikschule zu schaffen, habe man bisher der Presse entnehmen müssen. Für die Liberalen zählen die Musikschule wie die Reiss-Engelhorn-Museen zu den Aushängeschildern der Stadt. Die FDP fürchtet um den Ruf beider Institutionen. „Die wunderbare Spende von Traudl Engelhorn, für die wir sehr dankbar sind, soll nicht Auslöser von Sorgen um die Zukunft der Musikschule sein“, so Stadträtin Dr. Elke Wormer. pwr

 

Kommentare sind abgeschaltet