Bund bewilligt 250.000 Euro für die Sternwarte

Reinemund: Wichtiger Beitrag zum Erhalt der historischen Bausubstanz

Unter dem etwas sperrigen Titel “Zuschüsse für national bedeutsame Kulturgüter“ hat der Haushaltsausschuss des Bundestages Mittel für den Erhalt von Denkmälern freigeben. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Reinemund freut sich darüber, dass auch Mannheim bedacht wurde. „Der Erhalt und die Sanierung der kurfürstlichen Sternwarte wird vom Bund mit 250.000 Euro unterstützt. Damit leistet der Bund einen wichtigen Beitrag zum Schutz der historischen Bausubstanz in Mannheim“, freut sich Dr. Reinemund über den Beschluss des Bundestagsgremiums.

Minderheitsmeinung unerwünscht - Baumspende abgelehnt

Minderheitsmeinung unerwünscht – Baumspende abgelehnt

Anfang Mai hatte sich Dr. Reinemund an den Staatminister für Kultur gewendet und auf die Sanierung der, in dieser Art einzigartigen, Sternwarte hingewiesen und für die Unterstützung der Anträge zur  Sanierung des Denkmals geworben. „Als Mannheimer Bürgerin und Stadträtin freue ich mich besonders,  dass die Fassade unserer kurfürstlichen Sternwarte bald wieder mit den Sternen um die Wette funkeln kann!“

 

 

Kommentare sind abgeschaltet