Städtische Presserundfahrt zu Schulen: FDP schlägt alternative Route vor

Aktuelles, Pressemitteilungen | 5. September 2013

Zweifellos unternimmt die Stadt Anstrengungen im Bereich der Schulsanierungen. Um diese Erfolge zu begutachten, lädt die Stadt am 5. September die Presse zu einer Rundfahrt ein. Auf dem Programm stehen drei erfolgreiche Sanierungsprojekte. Angesichts von deutlich über 300 Millionen Euro Sanierungsstau im Schulbereich, schlägt die FDP-Fraktion eine alternative Route für die städtische Presserundfahrt vor.

300 Millionen Euro Sanierungsstau im Schulbereich

„Gleich zu Beginn der Rundfahrt könnten die Teilnehmer unweit des Rathauses das Elisabeth-Gymnasium besuchen, gefolgt von der Schillerschule in Neckarau, den Geschwister-Scholl-Schulen auf der Vogelstang, bis hin zur Waldhofschule. Eine Rundfahrt zu vier Schulen, die seit Jahren von der Stadt mit der Schadensklasse 5 bewertet werden“, so FDP-Fraktionschef Volker Beisel. Alle Gebäude der genannten Schulen seien in einem sehr schlechten Zustand und deren Bausubstanz „schlecht“ und „verbraucht“, so der städtische Sachstandsbericht zum Zustand der Schulen. Eine Generalsanierung ist laut Verwaltung dringend geboten.

Die FDP-Fraktion vor Ort in der Heinrich-Lanz-Schule II

Die FDP-Fraktion vor Ort in der Heinrich-Lanz-Schule II

Die FDP-Bundestagsabgeordnete und Stadträtin Dr. Birgit Reinemund ergänzt: „Im Sommer erst haben uns die Schülervertreter der Heinrich-Lanz-Schule II eingeladen, um uns vor Ort den miserablen Zustand der Chemielabore zu zeigen. Selbst der Gutachter des Regierungspräsidiums hat festgestellt, dass der Aufenthalt und der Unterricht in den Laboren unzumutbar ist“. Hinzukommen die sanierungsbedürftigen Toilettenanlagen im Ludwig-Frank-Gymnasium und Baumängel an zahlreichen anderen städtischen Schulen. „Diese alternative Presserundfahrt würde ein anderes Bild vom Zustand der Mannheimer Schulen geben“, so Reinemund.

Prioritäten setzen: Sanierungsstau angehen statt BUGA

Die FDP-Fraktion wirbt angesichts des Sanierungsstaus an Mannheimer Schulen für ein Nein beim Bürgerentscheid über die Bundesgartenschau am 22. September. „Neben dem massiven Rückstand bei Schulsanierungen brauchen wir dringend ein Investitionsprogramm für Straßen und Brücken. Zudem kommen die Großprojekte „Generalsanierung Nationaltheater“ und die Verlegung der Feuerwache Mitte auf uns zu. Wie wollen wir das alles – zusätzlich zur Bundesgartenschau – finanzieren?“, fragt sich der FDP-Fraktionschef.

Kommentare sind abgeschaltet