Freie Demokraten wählen neuen Kreisvorstand – Florian Kußmann weiter an der Spitze

Dr. Birgit Reinemund überreicht den erfolgreichen Mannheimer Landtagskandidaten Florian Kußmann und Birgit Sandner-Schmitt ein Präsent des Kreisverbandes

Dr. Birgit Reinemund überreicht den erfolgreichen Mannheimer Landtagskandidaten Florian Kußmann und Birgit Sandner-Schmitt ein Präsent des Kreisverbandes

Noch bevor die Jahreshauptversammlung richtig angefangen hatte überraschte Stadträtin Dr. Birgit Reinemund Florian Kußmann und Birgit Sandner-Schmitt mit gelben Blumensträußen.
Die beiden Landtagskandidaten haben aus Sicht der Mitglieder und des Vorstands einen hervorragenden Wahlkampf hingelegt und starke Ergebnisse eingefahren – auch gegenüber dem Landesschnitt – so der Tenor der späteren Aussprache.

Im Anschluss wurde der Vorstand entlastet und ein neues Team gewählt. Mit 28 von 28 Stimmen konnte Florian Kußmann ein klares Votum der Mitglieder entgegennehmen und wurde in seinem Amt als Kreisvorsitzender bestätigt.
Auch Christoph Wittmann wurde als stellvertretender Kreisvorsitzender wieder gewählt. Schatzmeisterin bleibt weiterhin die Stadträtin Dr. Birgit Reinemund. Timo Breuninger, Jörg Diehl, David Hergesell, Emanuel Kollmann, Johannes Schmidt und Birgit Sandner-Schmitt komplettieren den Vorstand als Beisitzer. Florian Kußmann dankte stellvertretend für den neuen Vorstand herzlich für das Vertrauen der Mitglieder.

Koalitionsspekulationen diskutiert

Die Mitglieder diskutierten im Anschluss auch über die öffentlichen Spekulationen über mögliche Koalitionen.
Florian Kußmann erklärte zum Beschluss des Landesvorstands, nachdem die Freien Demokraten eine grün geführte Ampelkoalition ablehnen und deswegen keine Sondierungsgespräche mit den Grünen führen werden: „Die FDP Baden-Württemberg führt selbstverständlich ein informatives Gespräch auch mit den Grünen. Das ist besonders in diesen Zeiten eine wichtige Haltung unter Demokraten. Wir lehnen jedoch den Einstieg in offizielle Sondierungsgespräche mit den Grünen ab. Wir wollen einen Politikwechsel. Wir werden unsere Inhalte in einer grün geführten Ampel aber kaum umsetzen können.“ Dieser Kurs fand die einstimmige Unterstützung der zahlreichen Mitglieder. Kußmann weiter: „Wir haben uns vor der Wahl klar positioniert und wir halten das, was wir vor der Wahl versprochen haben.“

Antworten